Die Zirbeldrüse steht im Mittelpunkt der körpereigenen Regeneration. Sie reagiert auf Licht und elektromagnetische Impulse und produziert nach dem Rhythmus der inneren Uhr das wichtige Schlafhormon, Schutzhormon und Reparaturhormon Melatonin. Melatonin hat enorme anti-oxidative Wirkung, es schützt unsere Zellen vor Schädigungen und Mutationen und führt während des Schlafs eine kontinuierliche Reparatur an Zellschäden durch.

mehr...: Schlafen Sie sich jünger

Im Schlaf schöpfen wir nicht nur Kraft für den neuen Tag und verabeiten die Eindrücke des Vergangenen, sondern wir regenerieren auch den Körper im wahrsten Sinn des Wortes: Schlafen macht schön und erhält uns jung! 23 Millionen Deutsche leiden unter Schlaflosigkeit, fast jeder dritte! Vor 150 Jahren schlief der Deutsche noch neun bis zehn Stunden...

mehr...: Wieviel Schlaf braucht der Mensch

„Höchste Zeit“ zu schlafen – aber dennoch weigert sich der Körper zur Ruhe zu kommen. Stattdessen wälzt man sich schlaflos hin und her. Oder man Schläft zwar vor Erschöpfung ein, wacht aber nach wenigen Stunden auf und liegt dann merer Stunden wach, um gegen morgen wieder einzuschlafen und dann nach kurzer Zeit gerädert aufstehen zu müssen... Egal wie der Schlafmangel aussieht, er tut nicht gut.

mehr...: Die 12 Top Einschlaf-Tipps

Sie haben ein Problem, z.B. Schlafstörungen. Sie fragen Ihren Arzt, Freunde oder lesen darüber. Sie erhalten hilfreiche Ratschläge und probieren sie aus. Es ändert sich aber nicht. Sind nun die Ratschläge falsch oder schlecht gewesen?

mehr...: Hilft bei mir nicht

Das Thema Schlafrythmus kennen wir eher bei Babys und Kleinkindern. Aber auch Erwachsenen tut ein relativ fester Schlafrythmus gut. Unserer Gewohnheiten beeinflussen auch unseren Schlaf  – positiv oder negativ. Wer täglich um die gleiche Zeit zu Bett

mehr...: Fester Schlafrythmus hilft der Schlafqualität

Zwei schlaflose Nächte in Folge können den Stoffwechsel gehörig durcheinander bringen. Der Spiegel des Hormons Ghrelin steigt, der Hunger wird angefacht — und gleichzeitig sinkt die Konzentration des Hormons Leptin, das den Appetit zügelt,

mehr...: Zuwenig Schlaf und zuviel Figur