Wieviel Schlaf braucht der Mensch

Im Schlaf schöpfen wir nicht nur Kraft für den neuen Tag und verabeiten die Eindrücke des Vergangenen, sondern wir regenerieren auch den Körper im wahrsten Sinn des Wortes: Schlafen macht schön und erhält uns jung! 23 Millionen Deutsche leiden unter Schlaflosigkeit, fast jeder dritte! Vor 150 Jahren schlief der Deutsche noch neun bis zehn Stunden...

Heute, so eine neue Umfrage des Bundesverbands der Arzneimittelhersteller (BAH), sind es statistisch gesehen nur noch 6 bis 7 Stunden.

Wer unter fünf Stunden rutscht, betreibt Raubbau an Körper und Geist. Sorgen Sie deshalb für körperliche und seelische Entspannung vor dem Schlafen, meiden Sie elektromagnetische Strahlen und künstliches Licht.

Gehen Sie etwa 9 Stunden bevor Sie wieder aufstehen müssen ins Bett.

Regelmäßiges Schlafen verbessert die Schlafqualität.