Schlanktipps ab 40

Ab vierzig wird es merklich schwieriger die gute Figur zu halten. Das liegt daran, dass wir uns 40 Jahre nicht wirklich körpergerecht ernährt haben.

Da wir "evolutionär" jetzt zum alten Eisen gehören bemüht sich der Körper nicht mehr, unsere Ernährunhsfehler zu kompensieren.

Außerdem sind die Speicher für Schlacke im Bindegewebe gut überfüllt. Das hört sich nicht gut an, ist aber so. Schauen Sie sich um.

Was wirklich "körpergerechte" Ernährung ist, ist den meissten von uns nicht bekannt.

Hier erste Tipps, die Sie sofort umsetzen können:

  1. Ersetzen Sie das Butterbrot durch Gemüse mageren Frischkäse, Senf oder Tomatenmark.
  2. Vermeiden Sie zuckerhaltige Getränke wie Cola oder Limonade und trinken Sie Kräuter-, Früchte- oder Ignwertee, Zitronenwasser oder einfach stilles Wasser. Davon midestens 2,5 Liter pro Tag, 1,5 davon bis 12 Uhr mittags.
  3. Planen Sie das Abendesssen mindestens 3 Stunden vor dem zu Bett gehen ein und essen Sie etwas leicht verdauliches mit wenig Fett und Kohlehydraten z.B. eine Reisgemüsepfanne oder einen Salat mit Putenbrust.
  4. Alkohol hat viele Kalorien und belastet das Entgiftungssystem im Körper. Deshalb sollte er nicht täglich und ab 40 nur noch in kleinen Mengen getrunken werden. Ein Bier oder ein bis zwei Gläser Wein sind allemal genug.
  5. Zwischendurch "Snacken" statt richtige Mahlzeiten zu essen ist Gift für die Figur und die Gesundheit. Ab 40 sollten Sie schlauer sein und drei Mahlzeiten pro Tag essen.
  6. Ab 40 steigt das Risiko, Osteoporose zu bekommen. Insbesondere Frauen müssen daher auf eine ausreichende Kalziumzufuhr achten. Rund 1,5 Gramm Kalzium pro Tag lautet die Ernährungsempfehlung. Milch- und Vollkornprodukte sowie grünes Gemüsen ethalten viel Kalzium.